Wien & Dresden gegen Braunkohle

Media

Der Anlass

Am 02. Mai hat Deutschland die ihm zustehenden Biokapazitäten überschritten, am 08. August ist der weltweite Earth Overshoot Day - von da an leben wir auf Kosten künftiger Generationen. Und obwohl die deutsche Regierung den Klimavertrag unterschrieben hat, handelt sie im eigenen Land ganz gegenteilig: Um das 1,5°C-Klimaziel zu erreichen, müssen fossile Kraftwerke schnellstmöglich vom Netz und der Ausbau der erneuerbaren Energien vorangetrieben werden. Doch das Gegenteil geschieht.

Das Klimacamp in der Lausitz

Gegen die Entwicklung stemmt sich das Lausitzer Klima- und Energiecamp. Dorthin fährt eine Radgruppe aus Wien, um sich dem Protest anzuschließen. So wird es am Pfingstsamstag unter anderem die Anti-Kohle-Demo geben.

Der Protest in Dresden

All das ist Anlass, um auch in Dresden bei dieser Gelegenheit das Thema Braunkohle wieder ins Bewusstsein zu rücken. Denn das Lausitzer Braunkohlerevier gehört zu den größten Klimasünden Deutschlands. Der von Vattenfall angestrebte Verkauf der Braunkohlesparte birgt die Gefahr, dass noch auf viele Jahre der Klimawandel mit Lausitzer Braunkohle befeuert wird.

Das ganze Programm besteht aus 4 Blöcken:

  1. Start in der Neustadt mit dem Rad
    Um zur Prager Straße, dem Standort der Kundgebung, zu gelangen, werden wir gemeinsam am Albertplatz starten. Gemeinsam mit dem Rad fahren wir dann in das Stadtzentrum. Das natürlich auch als Zeichen umweltfreundlicher Fortbewegung.
    Hier wollen wir 17:00 Uhr starten.
     
  2. Kundgebung an der Prager Straße
    In der Prager Straße (zwischen dem Brunnen und der Treppe) angekommen, wird es einige Redebeiträge geben, unter anderem von Teilnehmern der Radgruppe aus Wien.  
     
  3. Rückfahrt in die Neustadt
    Mit dem Rad geht es zurück zu einer weiteren, passenden Veranstaltung.
     
  4. Essen in der Neustadt
    Vor der Scheune wird eine weitere Kundgebung stattfinden. Hier wird die Küfa Black Wok uns mit Essen versorgen, nach dem Motto: Wir stärken die Radler auf Ihrem Zwischenstopp in Dresden.

 

Seid dabei, wenn Dresden einen bunten Protest gegen Braunkohle ausrichtet. Und falls ihr selbst noch mehr Rad fahren wollt: Schließt euch der Radgruppe an oder fahrt am Donnerstag mit dem BUND zum Lausitzer Klimacamp, unter dem Motto: Strampeln gegen CO2

Weiterführende Links

Lausitzer Klimacamp
Facebook-Veranstaltung
Anti-Kohle-Demo

Tags